Verkehr

Tarifergebnis AVN Sachsen

Annahme des Tarifangebotes

Tarifergebnis AVN Sachsen

 

Die ver.di Mitglieder waren aufgefordert, über das Tarifangebot der Arbeitgebervereinigung öffentlicher Nahverkehrsunternehmen (AVN) abzustimmen. Die Befragung ergab eine große Mehrheit, bei sehr guter Wahlbeteiligung, für die Annahme des Verhandlungsangebotes vom 17.3.2017.
Die ver.di Tarifkommission hat nach erfolgreich durchgeführter Mitgliederbefragung dem Ergebnis zugestimmt. Somit werden alle unter diesen Tarifvertrag fallenden Arbeitnehmer der AVN Betriebe Sachsen eine
Einkommenserhöhung erhalten.
Zum Beispiel in Vergütungsgruppe 3/0 7,8% und in Vergütungsgruppe 4/3  6,7% innerhalb der Laufzeit.

Das Ergebnis im Einzelnen:

  • Ab 01.03.2017 80 € Festbetrag für alle Vergütungsgruppen und -stufen
  • Ab 01.03.2018 75 € Festbetrag für alle Vergütungsgruppen und -stufen
  • Ab 01.03.2017 wird die Ausbildungsvergütung um 60 € angepasst
  • Ab 01.03.2018 wird die Ausbildungsvergütung um weitere  60 € angepasst
  • Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit vom 1.3.2017 bis 28.02.2019

Das Tarifergebnis gilt für folgenden Betriebe: 
Regionalverkehr Erzgebirge GmbH (RVE), Regionalverkehr Westsachsen GmbH (RVW), Regiobus Mittelsachsen GmbH, Euro Traffic Partner GmbH Chemnitz (ETP), Regionalbus Oberlausitz GmbH (RBO), Verkehrsgesellschaft Hoyerswerda GmbH (VGH), Verkehrsgesellschaft Görlitz GmbH (VGG), Niederschlesische Verkehrsgesellschaft mbH (NVG), Kraftverkehrsgesellschaft Dreiländereck mbH Zittau (KVG) Regionalverkehr Dresden GmbH (RVD), Verkehrsgesellschaft Meißen mbH (VGM), Dresdener Verkehrsservice GmbH (DVS) und der Oberelbischen Verkehrsgesellschaft Pirna-Sebnitz mbH (OVPS). 

Fazit:
ver.di-Mitgliedschaft lohnt sich !